Handel ist Zukunft!

Digital, nachhaltig, menschennah

Erschienen am 04.06.2021 in „Frankfurter Allgemeine Zeitung“

Lob in der Komfortzone

Im Fokus der Corona-Krise wechselt der Handel immer stärker vom Angebots- zum Nachfragemarkt. Die Annehmlichkeiten bestimmter Services haben Verbraucher kennen- und schätzen gelernt. Letztendlich entscheidet er über Umsatz und Erfolg des Handels, in dem er in den Komfortzonen von Einfachheit, Schnelligkeit und Sicherheit den bequemsten Zugang zu den gewünschten Waren wählt. Könnte sein, dass wir diese zur Gewohnheit gewordene Verhalten kaum wieder ablegen. Den Schlüssel dafür liefert die digitale Transformation. Dabei dürfen wir nicht die Kunden vergessen, die weniger computeraffin sind. Belohnen wir den Fortschritt der Kunden. Wenn Händler sie im Kaufprozess aktiv begleiten und die durchgeführten Schritte kommentieren, sinkt die Abbruchrate. Lob schüttet Endorphine aus und hebt beim Kunden die Begeisterung. Es geht nicht alleine darum, einen besonders gut funktionierenden Online-Shop zu führen, sondern auch, dass es allen Spaß macht, ihn zu benutzen.

Diese Publikation anfordern:

Nur diese Ausgabe anfordern
Zusätzlich zukünftige Ausgaben zum Thema "Handel der Zukunft" abonnieren
Zusätzlich zukünftige Ausgaben des Portals "Business & Finanzen" abonnieren

Ihre Daten werden ausschließlich zur Übermittlung der gewünschten Publikationen des Reflex-Verlags verwendet. Keine Weitergabe an Dritte.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen hiermit zu